Wir vernetzen Andrologen & Patienten! weitere Infos

Unerfüllter Kinderwunsch

Der unerfüllte Wunsch nach einem eigenen Kind ist ein wichtiges andrologisches Thema, da sich die Familienplanung bei vielen Paaren hinauszögert und zugleich die Chancen auf eine Schwangerschaft mit zunehmendem Alter sinken.

Der Grund ist häufig bei einer späten partnerschaftlichen Bindung und der Karriereplanung zu suchen. Bleibt das Wunschkind jedoch über einen längeren Zeitraum aus, kann das zu Depressionen führen oder eine starke Belastung für die Beziehung sein.

Grundsätzlich kann die Ursache der Kinderlosigkeit sowohl beim Mann, als auch bei der Frau und in jedem fünften Fall auch bei beiden Partnern liegen. Bei Männern ist die unzureichende Qualität der Spermien eine häufige Ursache für die Zeugungsunfähigkeit. Diese sind dann oft in einer nicht ausreichenden Anzahl im Ejakulat vorhanden, nicht oder nur geringfügig beweglich oder anderweitig missgebildet.

Ein Androloge kann die Qualität der Spermien mit einem Spermiogramm analysieren, aber auch nützliche Hinweise geben, wie die Spermienqualität durch eine veränderte Lebensführung verbessert werden kann. Die Behandlungsmöglichkeiten im Bereich der Reproduktionsmedizin reichen von Hormongaben und Operationen sowie Hilfen bei der Samenübertragung bis hin zur künstlichen Befruchtung.

Unerfüllter Kinderwunsch: PD Dr. Engl zur Definition